FESTIVAL
news
bands
program
pics
review
map & guide
chance of winning
ticketservice
PARTYS/CONCERTS
BANDS
CONTACT
impressum

Hier findet Ihr eine Auswahl der Bands, die bereits bei uns zu Gast waren.
 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

  
BLIND PASSENGERS
Die BLIND PASSENGERS kommen mit ihrem im Frühjahr 2001 erschienen Album "NEOSAPIENS" zum "MUCKEFUCK-FESTIVAL".
Mit ihrem "new industrial metal" zelebrieren sie in gewohnter Kompromißlosigkeit den bandtypischen Sound aus brachialen Metalriffs, düsteren Synthesizern und wuchtigen Heavydrums. Charmante Schimmer von Popmelodien sprengen sich den Weg durch wütend schnaufende Wände aus kühlem Stahl. Insbesondere durch ihre aufwendig inszenierten diabolischen Liveshows wuchsen die BLIND PASSENGERS vom rein elektro-
nischen Act zu einer der führenden Kräfte des deutschen New Metal.
 
www.blindpassengers.de 

  
DE/VISION
Auf diese Band, welche eine feste Größe im deutschen Musikbereich geworden ist, und in Skandinavien, Spanien, und USA als Geheimtipp gehandelt wird, darf man sich besonders freuen. So steht der Name DE/VISION seit Jahren für einwandfreie synthetische Popmusik. Dies bestätigten auch die Plazierungen der beiden letzten Alben "Monosex" und "Void", welche jeweils in den Top 35 der deutschen Charts waren, und ihre sehr große Fangemeinde die DE/VISION zu Abräumern in Radio- & Lesercharts machten. Nun sind sie fast ein Jahr völlig von der Bildfläche verschwunden, um an ihrem neuen Album "Two" zu arbeiten. Ende August 2001, wird eine Single (mit Video-Clip) erscheinen, bevor am 1.Oktober 2001 das neue Album veröffentlicht wird. Wir freuen uns besonders, das sie neben dem MÈra Luna, bei uns ihr einziges Festival in diesem Jahr spielen. Dieser Auftritt dürfte dann ein ganz besonderer Leckerbissen werden. Denn DE/VISION-Konzerte sind ein akustischer und optischer Genuss, wobei seit 1998 Gitarristen und Schlagzeuger für noch mehr Live-Feelings sorgen.
 
 
www.devision.de 

 
EGO
EGO ist eine Band die beweist, das es in den hiesigen Kindezimmern auch noch etwas anderes als Play-Station oder Computer gibt. Jetzt wo sie erwachsen geworden sind, profitieren sie davon. Dies beweist das Viedeo zur Debut Single "STAR", welches mehrere Wochen auf VIVA rotierte. "STAR" ist kurz und knackig, und läßt kaum Zeit zum lufthohlen. Das Album "Vom Keller in die Umlaufbahn", welches am 06.07.01 veröffentlicht wurde, strozt nur so vor Kraft und Lust. Dem spassigen Alternativ-Rock verschrieben, rockten Bühne spüren, sie handeln vom Leben, riechen nach sie in der klassischen Dreier-Besetzung u.a. bei Rock am Ring, Strange Noise Festival u.v.a.  
www.ego-rockt.de 

EMIL BULLS
Vom Münchner Geheimtipp zur deutschen Antwort auf die DEFTONES: Die EMIL BULLS mit ihrem knallharten Album ANGEL DELIVERY SERVICE, welches am 05.06.2001 veröffentlicht wurde und weit in die Top 100 der deutschen Chart`s eindrang.
Sie ergänzen das Spannungsfeld aus knöcheltief gestimmten Gitarren und sphärischen Gesängen um elektronische Elemente und Rap-Einlagen. So kreieren sie, mit brachialer Gewalt von zwei bis drei Gitarren, melodischem Gesang mit zornigen Ausfällen, fixen Basläufen und wohldosierten Einwürfen vom DJ, eine neue Form des NewMetal. Dabei sind sicherlich Parallelen zu den DEFTONES oder KORN zu ziehen.
 
 
www.emilbulls.de 

         
JAILBREAKERS - Revival of AC/CD
Sie sind nicht irgendeine AC/DC-Revival-Band, nein sie sind warscheinlich mit das beste was es aus dieser Richtung gibt. Vor allem auch deshalb, weil sie nicht AC/DC der heutigen Zeit covern, sondern die Zeit als der Meister BON SCOTT noch ins Micro röhrte, der aber leider tot ist.
So lassen sie den Kult um die frühen Jahre der Band wieder aufleben, und lassen BON SCOTTS rüde Songs um Sex, Suff und Sünde wie "Whole Lotta Rosie", "The Jack", "Highway to Hell", "T.N.T.", "Touch too much" u.v.a. wieder lebendig werden. Mit einer einmaligen Bühnenperformance und einem powergeladenen Set, erspielten sie sich eine riesengroße Fangemeinde. Der in Angus`Schuluniform gekleidete Harry läßt die Hüllen fallen und die Röhre von Jens steht der von BON SCOTT in nichts nach. So sorgt auch der Rest der Band dafür, das alle die sie bisher Live gesehen haben, völlig begeistert waren.
 
 
www.jailbreakers.de 

JUNIMOND
Das zweite Band-Projekt von KIRSCHE & CO., bei der der Fachmann diese Huldigung an den Meister nicht so
schnell vergessen wird. Das wird jeder bestätigen, der am Ostersonntag 2001 bei der MUCKEFUCK-Tour-Veranstaltung in Spansberg wahr. Mit einer frappierenden Ähnlichkeit KIRSCHES Stimme mit der von RIO REISER und einer Band, die alle Solo- und TON STEINE SCHERBEN-Songs so authentisch spielt, das Kenner ins Staunen geraten, Gänsehaut und Party-Total angesagt ist.
... Das ist unser Haus...
 
 

 
KILLERKOUCHE
Sind drei liebenswerte Menschen, spielen Bass, Gitarre, Schlagzeug und singen dazu. Inspiriert von den sechziger Jahren, Burt Bacharach, Lalo Schifrin, natürlich den Beatles und The Who, spielen sie am Britpop orientierte Nummern. Im Juli 2000 gewinnt die Single "Verliebt in London" bei Radiofritz eine Hörerumfrage mit 76% und läuft von da an ständig auf Radio Fritz. Mit der Single "Fliegen" werden KILLERKOUCHE zur besten deutschsprachigen Newcommerband 2000 von den Höhrern von Radio Fritz gewählt. Seit Januar 2001 mit "Verliebt in London" auf dem Sampler "Berlin macht Schule" mit "Paula", "2-Raum-Wohnung", "Viktoriapark", "Virginia Jetzt"...
 
 
www.killerkouche.de 

 
LIFE FOR SALE
Der prägnante, melodische Gesang, die anspruchsvoll tiefgründigen Lyrics, unterstützt durch Keyboardsounds, die sich harmonisch mit warmen, emotionsgeladenen Baßläufen vereinen, treibende Drums, gepaart mit teils brachialen, teils verspielten Gitarren, zeichnen in ihrer unverwechselbaren Mischung ein nachdenklich-optimistisches Lebensgefühl, dem sich der Zuschauer nur schwer entziehen kann.
 
 
www.lifeforsale.de 

 
M.O.N.O.K.E.L
..., das meinte immer schon Großstadtblues von heute. Ohne nennenswerte Werbung - lediglich durch Mund zu-Mund Propaganda - gerieten M.O.N.O.K.E.L. Konzerte seit den späten siebziger Jahren zu schwer kalkulierbaren Happenings, egal ob in verqualmten Dorfsälen oder in lächerlich pompösen Stadthallen. Die Folge war nicht selten ein bis zu Hundertschaften starkes Polizeiaufgebot, was dem legendären Ruf der Band eher zuträglich war. So schreiben sie die Texte, bei denen die Leute vor der Suff, Liebe, Problemen, sind Straßenstories. Sie begehen in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bandjubiläum.
 
 
www.monokel-kraftblues.de 

MUGGEFUCKERS
Sie entwickeln sich immer mehr zur Cult-Band der Region. "Rock pur" mit Klassikern und eigenen Stücken.
 
 
www.muggefuckers.com 

     
PLATVORM
Die S - Klasse unter den Party-Rockbands gibt es immer noch. Seit der Gründung 1980 hat sich jedoch viel verändert, doch eins ist immer so geblieben wie es war. Die packende, treibende Musik, welche die Leute immer wieder begeistert. So ist mitlerweise für fast jeden etwas im Programm: JUDAST PRIEST, QUEEN, SLADE, SWEET, METALLICA, L.KRAVITZ, HIM, u.s.w.. Und wer die Band aus alten Tagen kennt, bekommt eine volle Packung LED ZEPPELIN um die Ohren.
 
 
www.platvorm-rockband.de 

POROUS
POROUS machen Popmusik, als würden sie aus Manchester kommen. Wichtig ist intensiv und das sind Pourous. So wird man kaum glauben, das diese Jungs aus Mecklenburg-Vorpommern kommen.
 
 
www.porous.f2s.com 

PROJEKT PLACEBO
Wo die englischen Texte noch Raum für Interpretationen lassen, machen die drei Cottbuser den Sound und das Arrangement wasserdicht. Selbst anerkannt druckvolle Bands wie SCYCS, SKILLSHOT, DIE SCHRÖDERS oder DIE HAPPY hatten es nach PROJEKT PLACEBO schwer, ihre Gain- Reserven herauszukitzeln und den Spannungsbogen nicht abzureißen.
Für PROJEKT PLACEBO ist Leidenschaft nichts anderes als Ideen auf ihrer ersten Entwicklungsstufe, ein Attribut des jungen Herzens. Nur ein Narr glaubt, sie könne ihn sein ganzes Leben lang bewegen. Viele ruhige Ströme fangen als brausende Wasserfälle an, doch keiner springt und schäumt bis zum Meer.
 
 

   
RÖDERSTOMPERS
Die geilste Big-Band der Region auf "Alter-Schinken-Tour". The Blues Brothers, Glenn Miller, J. Brown...
 
 

 
SEDATIVA
Elektronische bis technoide Elemente im rockigen Soundgerüst, hypnotische, tanzbare Crossover-Pop-Songs und ein Sänger, der an Bands wie TOOL, CLAWFINGER und CREED erinnert. Das sind SEDATIVA !
Auf der Bühne überraschen SEDATIVA mit einem unverkennbaren Soundcocktail aus rockenden Gitarren, kickenden Beats und in sich bohrenden Sequenzen.
 
www.sedativa.de 

SPN-X
Vom Gewinner des f6 Music Award 2000, springen sie mit ihrer 1. Single "Nur Geträumt" aus dem Stand auf Platz 58 der Deutschen Single Charts. Schneller zu spielen als ihr Schatten, ist ihr erklärtes Ziel. Orientiert am amerikanischen Surfpunk, haben sie sich mit ihren deutschen Texten schon eine große Fangemeinde erspielt. Ihre erste Single, das exellente Nenamarke "Nur geträumt" ist der Titelsong des Filmes "Wie Feuer und Flamme". Unterstützt wurden die Punkrocker dabei vom Schauspielern des Films Tim Sander (u.a.GZSZ) und Michael Krabbe. Zur Zeit sind sie im Studio und nehmen ihren schon legänderen "Bravo Punk" auf. Dort werden sie von den Bläsern der TV-Total-Band unterstützt. Wenn Die Ärzte und Die Toten Hosen in Rente gehen, wollen sie das Abschlußkonzert spielen. Doch vorher werden sie beim MUCKEFUCK-FESTIVAL die Insel rocken.
PS.: Das Video zur neuen Singel "Bravo Punk", welche am 10.09.01. veröffentlicht wird, wird in den Räumen der Bravo gedreht.
 
www.spn-x.de 

STARBUZZ
Sie spielen nachdenklichen, rockigen Pop mit aussagekräftigen Texten, die von dem charismatischen Frontmann überzeugend vermittelt werden. Bei immerhin drei von vier Wettbewerben, bei denen sie es in die Endrunde geschafft haben, gingen sie als Sieger vom Platz. STARBUZZ sind somit die Shooting-Stars des Jahres! Songs, die klingen, als hätten sich die wiederauferstandenen Squeeze, die Beatles und Robbie Williams zum gemeinschaftlichen großen Wurf in die Popgeschichte entschlossen. So wurden sie zur 1500. Sendung von "Verbotene Liebe" eingeladen um ihre im September 2001 erscheinende Single "MALE VENUS" zu performen.
Ab Anfang Juni 2001, gab es bei RTL eine Aktion mit dem Titel "RTL und STARBUZZ suchen die Female/Male Venus des Jahres 2001".
 
 
www.starbuzz.de 

SUB7EVEN
Wer kennt sie nicht, ihre Radio-Hitsingle "Weatherman", die bei fast allen Radiosendern rauf und runter gespielt wird. Auch ihre zweite Single "MAYBE" ist aus dem Radio nicht mehr wegzudenken. Von diesen Hit`s sollte man sich aber nicht alzusehr täuschen lassen. Denn bei ihren Konzerten gibt es eine rigerose Metalpackung um die Ohren. Äußerlich ist diese Band zwar smart, haben aber mit schwuchteligen Boygroups nichts gemeinsam. Schon ein Blick auf Gitarrist Spiros Efthimiades der seine Les Paul zielgerichtet bearbeitet und dem kraftvollen Treiben seines Schlagzeuspielenden Bruders Chris in Sachen Lautstärke nicht nachsteht, bestätigt das unmissverständliche Signal der Ohren, das diese Band rockt. Daran läßt auch der zweite Gitarrist keine Zweifel. In den Mittelpunkt der Band, wird ihr hübscher Sänger Daniel gerückt, dem durch seine Ansagen, Gesten und Augen, das Publikum an den Lippen hängt. So präsentieren sie ihr Album mit einem Gewitter von schweren Gitarren und ergreifenden Melodien, wesentlich härter als auf dem Tonträger. Bei z.B. "Wicked" und "Alive", dürfte das Publikum massenhaft im Rhytmus hüpfen. Erst kürzlich schrieb eine führende Musikzeitschrift: ...wer Metallica liebt, wird auch diese Band lieben!
 
 
www.sub7even.de 

 
T-REX
Die weltberühmten und eine der erfolgreichsten Vertreter des Glitterrock, als "Tyrannosaurus Rex" gegründet und von dem Duo Mickey Finn und Marc Bolan auf "T-REX" gekürzt. Mit ihren Hit`s wie z.B.: "Children Of The Revolution", "20th Century Boy", "Get It On", "Metal Guru", "Telegram Sam" u.s.w., waren die Teenis im "T-REX" Fieber und sorgten bis 1975 für einen Umsatz von rund 20 Mio. Platten! Nachdem am 16.09.1977 Marc Bolan bei einem Autounfall verstarb, lösten sich "T-REX" zunächst auf.
Nachdem Mitte der 80èr Jahre eine große Anzahl "T-REX" Hits erneut die Charts stürmten, entschlossen sich die übrigen Mitglieder von "T-REX" erst im September 1997, exat 20 Jahre nach Marc Bolans Tod, zu einem Comeback.
Nun kommen sie auf World-Tour-2001 in gigantischer und stärksten Besetzung der Bandgeschichte nach Frauenhain zum "MUCKEFUCK-FESTIVAL". Neben den Originalmitgliedern Mickey Finn und Paul Fenton(Drums, Ex-"CHRISTIE", David Bowie), stieß noch Alan Silson(Gründer von "SMOKIE" und Autor der Hits "Living Next Door To Alice", "Lay Back In The Arms Of Someone" und "Mexican Girl") als Gitarrist und Sänger hinzu. Weiterhin dabei: Rob Benson(gehörte schon 1973/74 zur Band, sang u.a. für den Soundtrack "Born To Boogie", einen Film von Ringo Star, den dieser "T-REX-den einzigen legetimen Nachfolgern der BEATLES" widmet), Dave Major (Songwriter, schrieb u.a. die Hits "I Wish You Were Here", "I Love Him Too" u.a., arbeitete für Band`s wie "EUROPE") und Tony Allday (bekannter Studiomusiker u.a. für Ronnie Wood / "Rolling Stones", Georgie Fame u.v.m.)
Live sind sie gegenüber anderen Band`s ihrer Zeit ein Leckerbissen und präsentieren sich mit einer beeindruckenden Show!
 
 

TINO STANDHAFT
Eine Illustrierte will Tino Standhaft als das "letzte Blumenkind des Ostens" geoutet haben. Für einen 68er ist er jedoch schlicht zu jung. Trotzdem : Seit er denken kann, trägt er Schlaghosen zu grellbuntem Hemd und abenteuerlichen Stiefeln. Eine Zeitung hat ihn mal zum "Lenny Kravitz des Ostens" stilisiert. Viele ältere Fans fühlten sich in die besten Zeiten des Rory Gallagher versetzt. Nachdem er bereits Anfang der 80èr Jahre zu den absoluten Geheimtips und größten Gitarrenhoffnungen zwischen Kap Arkona und Fichtelberg zählte, zog er sich jedoch mit der Wende und den auftauchenden Managern zurück. Denn anspitzung der Ellenbogen um Musik, waren nichts für den freundlichen, schrägen Vogel aus Leipzig, der einfach sein Leben leben und mit Freunden Musik machen will. "Alcatrazz" heißt nun das aktuelle Comeback-Album der Gitarrenlegende Tino Standhaft. Diese neue CD ist ein Statement eines verrückten Träumers mit Hippie-Appeal, wo eine E-Gitarre noch wie eine E-Gitarre klingt, das Riffing kosequent und Soli erlaubt sind.
 
 
www.tinostandhaft.de 

  
VIRGINIA JETZT
Crash-Pop oder Rama-Pop! Sexy, charmant und intelligent! Melodien mit Groove und Hooklines, an denen man sich festbeissen kann.
 
 
www.virginia-jetzt.de